Danke für eine tolle Zeit!

Olympische Judo-Wettkämpfe im Mutterland des Judosports: Mehr geht nicht. Die Vorfreude war riesig und unsere DJB-Judoka haben die Olympischen Spiele für Judo-Deutschland zu einem emotionalen Freudenfest gemacht. Wir sagen DANKE!

02.08.2021

Die Wettkämpfe der DJB-Athleten waren eine emotionale Achterbahnfahrt. Nichts für schwache Nerven und schon gar nichts für Langschläfer. Die Judofans zu Hause sind früh morgens aufgestanden, haben mitgefiebert, lauthals angefeuert und ihre Schützlinge über den Livestream zu Höchstleistungen getragen.

Einige Athleten sind über sich hinausgewachsen, andere haben ihre Leistung am wichtigen Wettkampftag im entscheidenden Moment nicht abrufen können – so ist Sport. Jeder einzelne DJB-Athlet hat aber sein Bestes gegeben und in den letzten Jahren alles diesem einen Ziel, dem olympischen Wettkampf, untergeordnet.

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben diesen Olympiazyklus extrem erschwert und sowohl mental als auch physisch alles gefordert. Bei den Olympischen Spielen im altehrwürdigen Nippon Budōkan auf der Tatami zu stehen ist ein unglaublicher Erfolg – ihr habt Großartiges geleistet!

Vielen Dank an das gesamte Team!

Jeder Athlet samt Trainerteam, Trainingspartnern, Physios und Co trägt zum Erfolg bei!

  • -48 kg: Katharina Menz 
  • -57 kg: Theresa Stoll 
  • -63 kg: Martyna Trajdos 
  • -70 kg: Giovanna Scoccimarro
  • -78 kg: Anna-Maria Wagner 
  • +78 kg: Jasmin Grabowski
  • -60 kg: Moritz Plafky 
  • -66 kg: Sebastian Seidl 
  • -73 kg: Igor Wandtke 
  • -81 kg: Dominic Ressel 
  • -90 kg: Eduard Trippel
  • -100 kg: Karl-Richard Frey 
  • +100 kg: Johannes Frey 

Die Konkurrenz bei einem Olympischen Wettkampf ist groß und jeder will die große Bühne für seinen Erfolg nutzen – die olympische Medaille ist das erklärte Ziel. Auf der Olympia-Website des DJB haben wir in der Rubrik "Medaillen-Helden" Fotos, Videos, Medienberichte und Co unserer Medaillengewinner gesammelt.

Olympiamedaillengewinner ist man sein Leben lang und keiner kann einem diesen Erfolg nehmen. Herzlichen Glückwunsch unseren Medaillengewinnern aus Tokio:

Großer Empfang nach Ankunft in Deutschland

Keine 48 Stunden nach dem großen Team-Triumph sind unsere Judoka dann auch wieder in Deutschland gelandet. Ob Frankfurt, Hannover oder München, alle unsere Olympia-Kämpfer und der gesamte Staff wurden gebührend empfangen.

Danke an Dominic Fritze vom Olympischen Jugendlager für die tollen Foto - Edu Trippel in Mitten der Menge

In Frankfurt war die Party besonders groß, da das deutsche Olympische Jugendlager gemeinsam mit einer DJB-Delegation, dem JC Rüsselsheim und anderen Sport- und Judofans für jede Menge Stimmung sorgten.

Nun werden unsere Judoka das Erlebte zunächst verarbeiten und im Anschluss realisieren, was sie geleistet haben. Ganz (Judo-) Deutschland hat mit euch mitgefiebert. Danke für spannende, erfolgreiche und vor allem emotionale Olympische Spiele im Mutterland des Judosports!

 

Fotos: Fotos: Jack Guez/AFP // Franck Fife/AFP // Foto Antonin Thuillier/AFP // Gabriela Sabau/IJF // Dominic Fritze